19.03.2010 23:14:04

Heut mal was für den Gaumen.



Nämlich Brotaufstrich selbst gemacht. Süße-Kräuter-Butter mit Senf.

Als Grund"brei" wird Butter, Quark und Frischkäse im Verhältnis 4 zu 1 zu 1 zusammengerührt (Ja, Variationen sind hier möglich!) und schon mal ausreichend gesalzen. Dazu kommen dann Zwiebeln, Knoblauch, Pfeffer, Kardamom und Olivenöl, die im Mörser zerstampft und ebenfalls in die Grundmasse geknetet werden. Das ist im Prinzip die Grundlage für die meisten Butter-Aufstriche, die ich zusammenrühre.

Dann kommen nochmal Olivenöl, grüner Pfeffer, bissl Zucker, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Zucker und Zitronenabrieb in den Mörser und werden erst zermanscht und dann ebenfalls untergerührt. Anschließend wird dem ganzen noch Senf (Meerrettich-Senf), Honig und (weil ich das Zeug so liebe) Zuckerrübensirup zugegeben. Fertig.

Das Alles eignet sich auch prima als Pesto (oder sowas in der Art), jedenfalls zum schnell über, unter und zwischen Nudeln rühren.

Zu den Mengen: Einfach zwischendurch probieren (am Besten mit Brot!), und nach eigenem Gescmack proportionieren.

Einkaufszettel:

- Butter
- Quark
- Frischkäse
- fr. Basilikum
- fr. Schnittlauch
- fr. Petersilie
- Senf
- Knoblauch
- Honig und/oder Zuckerrübensirup
- 1 unbehandelte Zitrone
- 1 Zwiebel
- Kardamom

sollte eh schon da sein:

- Salz
- Pfeffer
- Zucker
- Olivenöl

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: