05.03.2010 21:58:31

Ich hab gerade keine Lust



mich wirklich und ausführlich darüber aufzuregen und man kann sicherlicher in puncto Atomkraft/-strom hinsichtich pragmatischen und wahrscheinlichen Gründen debattieren. Was aber irgendwie nicht geht, so garnicht, ist, sich hinzustellen nun zu behaupten es gäbe keinen Dissenz über das, was in hundert- (<- der Bindestrich ist wichtig!) oder zweihundertausend Jahren mit was für einem Berg auch immer auf Erden sein wird. Wobei, es stimmt ja eigentlich: Man weiß es einfach nicht. Aber irgendwie hat er das nicht gesagt.

Statt dessen lässt man den Pragmatismus weg und behauptet Behauptungen bis weit über das hinaus, was man als lächerlich bezeichnen möchte. Wer ein wenig Zeit hat, kann sich die ganze Dokumentation (NDR - 45 Minuten) ruhig von Anfang an anschauen, weil es auch um prinzipielles und Prinzipien geht. Hüben wie drübenl oder weißt du was zu tun ist, wenn mal ein AKW kaputt geht? Achso, ... die werden das schon wissen. Dann ist ja gut.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: