22.11.2010 22:41:58

Sie ist es immer noch - Laura-Mary Carter

Ich hatte das hier schon mal. Aber wenn es sein muss (und wenn es gut läuft XD) schreibe ich das hier gern noch tausend Mal hin. Und ich ergänze es gernen um den ein oder anderen Superlativ. Sie ist es immer noch. Laura-Mary Carter ist nach wie vor der Welt coolste, lässigste und souveränste Gitaristin. Und gleichzeitig (oder gerade deswegen) hat sie den Schneid sich auf der Bühne wie ein kleines Mädchen (sie sieht auch nicht viel älter aus) zu freuen, wenn sie mit ihrem Bandkollegen Steve die Rollen tauscht und sich für einen Song während der Zugabe ("we play this song only in some rare, special moods") hinters Schlagzeug setzt. Augenweide beschreibt nicht annähernd diese Kombination von Unnarbarkeit und Unschuld. Hach... Dass das ganze dabei auch ein Fest für die Ohren war, trat fast ein wenig in den Hintergrund. Klang da aber auch schön saftig. Ganz nebenbei war der Abend an sich auch Dank der überaus herzlichen Begleitungen ein wirklich schöner... Danke dafür. Also, wer in einer dieser Umgebungen wohnt: Karte organisieren und hingehen, hinhören und ... weggucken ;).

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: