09.11.2010 10:05:22

"Was ist das für ein totes Ding auf meinem Kopf?" - literal videos

"Literal" bedeutet "buchstäblich" oder auch "eigentlich/im wörtlichen Sinn" sagt der Leo. Wenn man bei youtube nach literal videos - also wörtlich verstandene videos - sucht, findet man teilweise sehr köstlich gemachte Neuinterpretationen bekannter Musikvideos. Dabei wird das was man sieht einfach als Grundlage des "neuen" Liedtextes genommen, sodass qusi eine Sehbehindertenversion des Videos dabei rauskommt. Da das ganze jedoch auch mit einem gehörigen Schuss ironie gewürzt ist, macht es aber erst richtig Spaß, wenn man gleichzeitig den visuellen Eindruck dazu hat. Bei manchen Beiträgen zu diesen Genre ist leider die Tonqualität ziemlich schlecht, andere sind natürlich geogefuckt, weil ist ja Sony/BMG/Warner-Kram und bekannter Maßen verstehen die ja keinen Spaß (Wobi es scheinar reicht, ein Bild einer Katze in vor ein Video zu basteln um dem ... Zitatrecht (?) gerecht zu werden). Dennoch hab ich einige gefunden, die hör- und sehbar sind.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: