29.11.2009 10:46:30

Ich hab das Prinzip von soundcloud.com

ja immer nicht so ganz verstanden. Bzw. für mich da wenig praktischen Nutzen gesehen, auch wenn es eines der interessantesten Künstler-Kooperationprojekte in Netz ist, wie ich finde. Aber jetzt, jetzt wird soundcloud auf einmal Musik zum Hören für Leute, die Musik hören und finden wollen.

TheCloudplayer.com ist ein (verdammt an den Songbird erinnernder) Player, eben für die soundcloud. Super einfach zu bedienen und wenn man was gefunden hat, kann man gleich auf soundcloud.com nachschauen, ob man das auch behalten darf. Ich nehme an (hoffe) dass ein "diesen Song herunterladen"-Feature noch eingebaut wird. Dann ist das Ding perfekt. Und dann wird es eine neue Form der Musikdistribuierung mehr geben. Quasi in Echtzeit werden Konsumenten und Künstler sich austauschen können. Und es wird irgendwann die Frage auftauchen, wem gehört das denn jetzt eigentlich. Und wärende viele sich mit der Beantwortung dieses Frage beschäftigen werden, werden jene, denen es um die Musik geht einfach weiter zusammen Musik machen.

Ganz nebenbei werden bisherigen Musikkonsumenten darin geschult, wie Musik entsteht. Fantastisch!

Wieviel mehr der Player noch kann, wenn man einen Google-Account hat, weiß ich nicht, aber alleine die Playlistverwaltung ist da schon ne nette Geschichte.
(via KFMW)

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: