25.07.2009 08:59:27

"Die Tiere wurden getötet

und die Menschen umgebracht."

Es gab noch mehrere solch lustiger Formulierungen gestern abend beim Gallileo Spezial "Vampire - gibt es sie wirklich?". Auch die ein oder anderen schönen Kausalitätskonstruktionen mittels Bindewörtern waren sehr gelungen, bspw. weil Menschen in Mitteleuropa gestorben sind und weil es eine Fledermausart in Südamerika gibt, die Krankheiterreger überträgt, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um Vampire handelt, in Europa. Überraschend war denn auch das Ergebnis: Totesfälle von vor 280 Jahren lassen sich heute nicht mehr eindeutig klären. woohoo!

Schön, schön, das es einfach noch so beständige Dinge gibt, wie das deutsche Fernsehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es letztlich zur Beruhigung aller beiträgt, wirklich.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: