02.06.2008 00:25:23

Zum Schluss bleibt beim Spülen

immer noch eine Hohlform, etwa eine Tasse, eine Schale oder eine Kelle übrig. Und in der wird ausnahmslos immer der letzte Rest Spülwasser im Schwamm so stark komprimiert, dass er herausspritzt und mindestens eines der beiden, meist aber sowohl Hose als auch T-Shirt mit dem was man aus dem Behältnis herauswaschen wollte benetzt. Schön, dass man sich noch auf was verlassen kann.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein: